Sursee-Pilatus Cup

NEWS

NEWS

NLA (22:15) - Hollenstein trifft bei Kloten-Sieg

Der EHC Kloten hat in Biel mit 3:0 gewonnen. Ausgerechnet Denis Hollenstein, welcher unter der Woche mit einem möglichen Wechsel zum Kantonsrivalen ZSC in Verbindung gebracht wurde, traf dabei zum vorentscheidenden zweiten Treffer. 

NLA (22:11) - Youngster schiesst Genf zum Sieg

Genf-Servette konnte in Lausanne knapp mit 3:1 gewinnen. Das entscheidende Tor erzielte der Youngster Schwery mit seinem ersten Saisontor im dritten Drittel. Die Genfer überholen mit dem Sieg die Lausanner in der Tabelle. 

NLA (22:00) - Torreiche Partie geht an Ambri

Ambri-Piotta konnte zum zweiten Mal in Folge gegen den HCD triumphieren. Wie bereits beim letzten Sieg gab es auch in diesem Spiel wieder zahlreiche Tore zu bestaunen. Die Vorentscheidung war ein Doppelschlag der Tessiner im Mitteldrittel, als man innert zwei Minuten zwei Treffer erzielte. 

NLA (21:59) - Klarer Erfolg für den SCB im Zähringer-Derby

Das bereits vierte Zähringer-Derby konnte zum vierten Mal vom SC Bern gewonnen werden. In Fribourg resultiere ein klarer 7:2-Erfolg, womit die Bundesstädter weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze verbleiben. 

NLA (21:53) - EVZ mit viertem Sieg in Folge

Der EV Zug hat endgültig aus der langen Krise herausgefunden. Auswärts gegen Lugano konnten die Zuger mit 5:2 triumphieren und damit bereits den vierten Erfolg in Serie feiern, während die Tessiner die dritte Niederlage en suite kassierten.

NLA (14:52) - Der EHC Kloten kommt nicht zur Ruhe

Der EHC Kloten kommt nicht zur Ruhe. Beat Equilino, Medienchef und seit einigen Wochen auch Team-Manager, ist für unbestimmte Zeit krank geschrieben. Kloten bestätigte einen entsprechenden Bericht der "NZZ". Die Passage "andere haben gekündigt", wie von der Zeitung ebenfalls vermeldet, wird von Klotens Geschäftsführer Matthias Berner dagegen dementiert. "Davon weiss ich nichts. Mir liegt keine Kündigung eines Mitarbeiters vor", sagte er gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Daneben bestätigte Klotens Vizepräsident Peter Lüthi gegenüber der sda, dass der vorab von den ZSC Lions umworbene Nationalstürmer Denis Hollenstein selber entscheiden kann, ob er trotz einem noch bis 2020 gültigen Vertrag die Zürcher Unterländer verlassen will. Der WM-Silbermedaillengewinner von 2013 würde von dem auf einen rigorosen Sparkurs getrimmten Tabellenletzten der National League nicht daran gehindert.

NLA (12:58) - Biel rund drei Wochen ohne Joggi

Der EHC Biel muss laut dem "Journal de Jura" rund drei Wochen ohne Allrounder Mathias Joggi auskommen. Der 31-Jährige wurde am letzten Freitag im Meisterschaftsspiel in Davos (3:2 für die Bündner) von einem Puck am Knie getroffen und erlitt einen Bluterguss. Nach 18 Meisterschaftsspielen hält Joggi bei zwei Toren und gleichzeitig Skorerpunkten.

NLA (10:51) - Davos holt Bruder eines Teufels

Nun ist es offiziell: Der Hockey Club Davos verpflichtet auf die Saison 2018/19 Luca Hischier mit einem Drei-Jahres-Vertrag.  Luca Hischier begann seine Karriere in der Nachwuchsabteilung des EHC Visp, ehe er 2010 zum Nachwuchs des SC Bern stiess. Für die erste Mannschaft des SC Bern lief Hischier erstmals in der Saison 2013/14 auf. Seither hat Luca Hischier über 100 NL-Spiele für den SCB gespielt und durfte in den letzten beiden Saisons auch den Meisterpokal in die Höhe stemmen.

NLA (14:53) - Wellinger muss zwei Wochen pausieren

Thomas Wellinger vom HC Lugano fällt für zwei Wochen aus. Der Verteidiger hat sich am Aussenband des rechten Knies verletzt und wird nun eine kurze Zeit fehlen.

NLA (11:03) - Grassi unterschreibt offiziell in Bern

Der SC Bern hat für die kommenden beiden Saisons den Flügelstürmer Daniele Grassi verpflichtet. Der 24-jährige Tessiner hat seine Karriere beim HC Ambrì-Piotta begonnen und spielt aktuell seine zweite Saison beim EHC Kloten. Der 180 cm grosse, 85 kg schwere Stürmer hat in der höchsten Spielklasse bisher 282 Spiele absolviert und dabei 79 Scorerpunkte (43 Tore/36 Assists) erzielt.